Zurück zur Startseite

12. Mühlenfest am 12.Mai

Gute Aussichten auf sonniges Fest an Sändkers Mühle
Zum Zehnten Geburtstag des Mühlenvereins verspricht der Wetterbericht nur Gutes

Handwerkermarkt und Köstlichkeiten sollen unterhalten - Platzkonzert am Nachmittag

HEINTROP War im vergangenem Jahr der Wettergott am Pfingstmontag nicht so gut gesonnen, besteht zum 12. Mühlenfest am Pfingstmontag, 12. Mai, ab 10.30 Uhr gute Aussicht auf einen sonnigen Tag. Da dürfte auch dem Vergnügen auf der Hüpfburg für die Kleinsten diesmal nichts im Wege stehen. Aber auch für alle anderen Gäste aus Nah und Fern ist einiges geplant. Zum zehnten Geburtstag des Mühlenvereins wird vor Ort ganztags in einem Steinofen frisches Brot gebacken. Jeder kann hier dem Bäcker bei seiner Arbeit über die Schulter schauen.

Handwerkermarkt soll Besucher erfreuen

Geboten werden dazu ein großer Handwerkermarkt unter anderem mit einem Holzschuhmacher, einer Seilerei sowie einer Blaudruck-Werkstatt. Dort haben Kinder die Möglichkeit zum Mitmachen. Drei neue Stände bieten Kinderbücher, Kerzen oder Dekorationsartikel. Zum Probieren dagegen laden neben der 1845 gegründeten Schwerter Senfmühle mit mehr als zehn außergewöhnlichen Senfsorten eine Hofschlachterei sowie auch eine Biohofkäserei mit selbst gemachtem Käse ein. Bei einem Gläschen Wein vom lokalen Anbieter lässt sich gut klönen und ein weiterer Stand bietet dreißig verschiedene Nudelsorten an.

Für bekennende Schleckermäuler hingegen bleibt der Grillstand nebst einem zünftigen Bier und die stets begehrte westfälische Kaffee- und Kuchentafel mit über sechzig hausgemachten Kuchen im Gartencafé. Dies alles findet statt bei einem musikalischen Platzkonzert am Nachmittag von der beliebten Blasmusik Hultrop.

Übrigens, zum Mühlenfest fährt die Museumseisenbahn dieses Jahr zum ersten Mal nicht von Hamm sondern von Dortmund aus nach Heintrop mit einem Sonderzug.

Zurück zur Startseite